· 

„Terroir Perfumes“ - eingefangene Duftwelten von faszinierenden Orten dieser Welt

"Terroir“ steht für Individualität, Einzigartigkeit und Charakter. Das „Terroir“ eines bestimmten Ortes wird vom Zusammenspiel verschiedener Faktoren wie Klima, Bodenbeschaffenheit, Landschaft und Kultur definiert. Das „Terroir“ ist ein Ort, an dem besondere Duftpflanzen wachsen, die von Richard Lüscher Britos zu exzellenten Parfüms verarbeitet werden. „Terroir-Produkte“ stellen das Gegenteil des Austauschbaren dar. Sie erzählen individuelle Geschichten von einem bestimmten Ort. Sie schaffen Bewusstsein und Erfahrung. Deshalb sind die „Terroirs“ das Fundament jedes Richard Lüscher Britos Parfüms.

 

Fair

Richard Lüscher Britos bezieht die einzelnen Inhaltsstoffe der Parfüms direkt von den Bauern – nur so können sie eine faire Vergütung garantieren, die eine nachhaltige Produktion ermöglicht.

Transparent

Richard Lüscher Britos entwickelt die Parfümformel in enger Zusammenarbeit mit den Parfümeuren. Um sicherzustellen, dass ausschliesslich natürliche Rohstoffe verwendet werden, werden die Parfüms in Uster selbst produziert.

Natürlich

Die Parfüms sind zu 100% natürlich, frei von jeglichen synthetischen Zusatzstoffen und 75% der Rohstoffe sind aus biologischer Qualität.


 

In Handarbeit werden die Duftstoffe von Richard Lüscher Britos, einer nach dem anderen, nach geheim gehaltener Formel zusammengemischt. Damit sich diese edlen Rohstoffe zu einem Parfüm vereinen, müssen diese vier Wochen lang ruhen. Danach werden sie mit Bio-Alkohol und Zaubernusswasser versetzt. Diese Mischung reift wiederum für vier Wochen zum hochkonzentrierten Parfüm. Richard Lüscher Britos setzt alles daran, die höchstmögliche Qualität und Frische zu erzielen.

 

Die Kollektion

38°N 16°E - Italien - Bergamotte

Einer der vielleicht edelsten Düfte, klar und frisch und doch blumig-süss, ist das Bergamottenöl, gewonnen aus den Schalen der leuchtend gelben Zitrusfrüchte. Da die Bergamotte fast ausschliesslich entlang dem kalabrischen Küstenstreifen der Meerenge von Messina gut gedeiht, ist die Legende entstanden, dass sie nur mit Blick auf den Ätna auf wachsen kann.

04°N 74°W - Kolumbien - Gardenie

Niemand wird den Moment vergessen, in dem er zum ersten Mal an einer Gardenie gerochen hat. Ihr pudrigwarmer und süsslicher Duft, der weissen, rosenartigen Blüten entstammt, ist schon fast betörend. Da die Gardenie Wärme und Feuchtigkeit liebt, findet sie in den Hügeln der Region Fusagasuga in Kolumbien, unserem Terroir, den perfekten Ort.


32°N 08°W - Marokko - Nana Minze

 Gastfreundschaft ist in der Region um Marrakesch heilig und zeichnet sich auch in vielen Traditionen ab. Eine ist die Teezeremonie, welche üblicherweise vom Familienoberhaupt durchgeführt wird. Frischer Tee aus Nana Minze und Zucker wird zubereitet und den Gästen serviert. Dessen frischer, doch auch süsslich-aromatischer Duft vermischt sich mit dem zart-fruchtigen Aroma der Wassermelonen, die dazu gereicht werden, und schafft das ideale Ambiente, um die neuesten Geschichten auszutauschen.

46°N 08°E - Schweiz - Arve

Hoch oben im steilen und felsigen Gebirge des Val d’Anniviers bilden die Arven den obersten Waldsaum. Auf einer Höhe von 2000 m trotzen sie dem garstigen Walliser Alpenklima mit den starken Winden und den kalten und schneereichen Wintern. Im Sommer jedoch sind die Arven umgeben von blauem Enzian und plätschernden Gebirgsbächen, und sobald die Sonne wärmt, verströmen ihre Nadeln ein wunderbar aromatisches Parfüm.