Blüten & Kräuter

Schnellübersicht

Detailübersicht

Alantwurzel 30g

Alant (Inula helenium), auch Sonnenwurz und Elfenampfer genannt, ist eine typische Sonnenpflanze. Von hohem Wuchs und mit sonnengelben, strahlenden Blüten gekrönt, bringt ihre Energie Sonne ins Herz und erwärmt das Gemüt. Beim Räuchern entwickelt die Alantwurzel ein überaus wohlriechendes, warmes, volles Aroma. Es verbreitet eine behütende Atmosphäre, entspannt, stärkt und zentriert. Alant kann wunderbar alleine geräuchert werden, ist aber auch bestens für Mischungen geeignet (z.B. mit Sandelholz).

CHF 4.50

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Angelikawurzel 30g

Angelikawurzel (Angelica archangelica), auch Engelwurz genannt. Diese Pflanze ist Jupiter und Sonne zugeordnet und hat eine Beziehung zu Licht und Grosszügigkeit. Ihre Energie wirkt einladend auf Engelwesen und verstärkt die Kommunikation mit ihnen. Gleichzeitig erzeugt sie einen Schutzmantel aus Licht. Der aromatische Rauch der Angelikawurzel duftet hell, erhebend, freundlich und öffnend. Angelika ist ein hervorragender Bestandteil für Räuchermischungen (z.B. mit Myrte und Mastix), die die Tore in die Anderswelten öffnen sollen.

CHF 5.40

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Baldrianwurzel 30g

Baldrian (Valeriana officinalis) hat etwas Magisches an sich. Er hat eine Resonanz zum Mond und wirkt anziehend auf Katzen. Aus diesen Gründen wird er auch Mondwurz und Katzenkraut genannt. Die Magie der Nächte öffnet die Tore in die Anderswelt. Baldrian lässt die Dimensionen miteinander verschmelzen. Volkstümlich ist Baldrian bekannt als schlafförderndes, nervenberuhigendes Mittel. Der geräucherte Duft der Baldrianwurzel ist etwas streng, würzig und bitter.

CHF 6.00

  • 0.03 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Beifusskraut 20g

Der lateinische Name Artemisia vulgaris leitet sich von der griechischen Göttin Artemis ab, der Beschützerin wilder Tiere, von Frauen und Kindern. Artemis war kundig in der Kräuterheilkunde und hat Kräuter unter anderem zur Linderung typischer Frauenleiden eingesetzt.

 

Bei den alten Germanen wurde das Beifusskraut auch Sonnwendgürtel genannt. Sie verwendeten es speziell zum Vertreiben von Geistern und Dämonen, aber auch zum Schützen und Segnen sowie als Begleitung des Überganges eines Verstorbenen in das Jenseits.

 

Geräuchert verbreitet Beifuss den typischen würzigen Duft rauchender Kräuter. Es eignet sich gut für Räuchermischungen. Sein wärmender und beruhigender Duft öffnet unsere Sinne für Höheres.

CHF 4.50

  • 0.02 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Damianablätter 20g

Aufgrund seines süsslichen, aphrodisierenden Aromas wird das Damianakraut (Turnera diffusa) der Venus zugeordnet. Damiana wird seit Urzeiten in Mexiko und Südamerika für Liebestränke verwendet. Beim Räuchern entwickelt es einen süsslich-heiteren, fröhlichen Duft. Das Kraut wirkt anregend, stimmungsaufhellend und sanft euphrodisierend. Damiana verbreitet eine erhellende, liebliche Atmosphäre. Das Kraut lässt sich gut mit Copal und Zimt mischen. 

CHF 4.50

  • 0.02 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit

Eichenrinde 50g

 

Die Eiche ist der heilige Baum des germanischen Thor, des keltischen Taranis, sowie von Zeus und Jupiter, jener Götter, die über die himmlischen Phänomene Donner und Blitz regieren. Denn die Eiche zieht deren Gewalt ohne Scheu an.

Kaum beugt sie sich Wind und Wetter, sondern steht erdgewaltig ohne zu Wanken. So war sie seit ältester Zeit ein Objekt der Anbetung, ein Baum von Priestern und Schamanen. Ihr keltischer Name „duir"- scheint mit unserem Wort „Tür"- verwandt zu sein, denn die Eiche war immer auch ein Tor zur anderen Welt, zu unseren Ahnen und Wurzeln. Geräuchert schenkt Eichenrinde (Quercus) grosse Kraft, Widerstandsfähigkeit, Erfolg, Ruhm, Charakterstärke, Gerechtigkeitssinn und ein langes Leben.

CHF 4.50

  • 0.05 kg
  • verfügbar
  • 5 - 10 Tage Lieferzeit